Tremaco

Gesellschaft mit beschränkter Haftung - GmbH

Als juristische Person des privaten Rechts ist sie selbstständige Trägerin von Rechten und Pflichten; sie kann Eigentum erwerben, Verträge abschliessen und vor Gericht klagen und verklagt werden. Wie schon in der Bezeichnung zu erkennen ist, haftet eine solche Gesellschaft nur beschränkt. Die Beschränkung besteht darin, dass die Haftung lediglich mit dem Gesellschaftsvermögen erfolgt – die Gesellschafter haften nicht für Verbindlichkeiten der Gesellschaft.

Organe der Gesellschaft mit beschränkter Haftung sind die Gesellschafterversammlung als oberstes Organ, die jährlich mindestens einmal zusammentreten muss; der Geschäftsführer sowie die Kontrollstelle (Revisionsstelle), die den Jahresabschluss überprüft und der Gesellschafterversammlung berichtspflichtig ist.

Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung entsteht durch den Zusammenschluss von einer oder mehreren Personen oder Firmen oder privat- oder öffentlich rechtlicher Verbandspersonen zu einem beliebigen Zweck und einem bestimmten Kapital (Stammkapital) unter eigener Firma.

Die Gesellschaft mit beschränkter Haftung ist im Handelsregister einzutragen. Der Gründungsvorgang bedarf der öffentlichen Beurkundung. Das Mindestkapital beträgt CHF 10‘000.–. Der Mindestbetrag pro Stammeinlage beträgt CHF 50.–. Grundsätzlich kann jeder Gesellschafter nur eine Stammeinlage besitzen, welche bei der Gründung voll einbezahlt oder durch Sacheinlagen gedeckt werden muss.